Das erste große Fest im Leben eines neuen Erdenbürgers ist oft die Kindtaufe

Sie ist ein wichtiges Ereignis für die ganze Familie und sollte dementsprechend gewürdigt werden. Bei der Taufe stellen die Eltern das Kind unter den Schutz Gottes. Die Paten versprechen zu helfen und das Kind im christlichen Sinne zu erziehen. Das Kind wird mit der Taufe in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.
Bei allen Vorbereitungen sollte man nicht vergessen die Freunde und Verwandten rechtzeitig über das wichtige Ereignis zu informieren.
Für die Tauffeier stehen eine Fülle an Symbolen welche auch oft auf den Einladungskarten oder später auf den Danksagungen benutzt werden.
Der Taufspruch ist ein evangelischer Brauch, der aber inzwischen auch immer öfter von katholischen Eltern übernommen wird. Oft können die Eltern diesen heutzutage mit aussuchen. Oder ein Kindergebet wird mit auf die Karte gedruckt:

Das zentrale und wichtigste Element der Feier ist das Übergießen des Täuflings mit Wasser, während die Taufformel gesprochen wird. Wasser ist das Symbol der Reinheit und der Reinigung von Sünden. Ohne Wasser gibt es kein Leben, daher ist es schon von alters her ein “Lebenselixier”.

Der Fisch, der schon bei den Urchristen als Erkennungszeichen galt,  wird meistens mit einem vereinfachten Symbol dargestellt.
Bei dieser ⇒ Einladungskarte sind die Symbole Wasser und Fisch vereint:
Immer öfter gibt es auch eine spezielle Taufkerze für das Kind. Die Kerze bringt uns Licht und stand damit schon immer als Symbol für das Leben. Im katholischen Glauben verkörpert sie mit dem “ewigen Licht” die Anwesenheit Gottes. Die Taufkerze wird dann später zur Kommunion oft noch einmal verwendet.
Ein weiteres wichtiges Symbol des Christentums, das man früher öfter bei Taufkarten fand ist das Kreuz. Es erinnert an den Tod von Christus. Da es mit dem Tod in Verbindung gebracht wird, wird es heutzutage auf Taufkarten meistens vermieden. Es gibt aber speziell gestaltete Kreuze aus älterer Zeit die eigens dafür gedacht sind.

Der Baum ist ein Symbol für die Auferstehung und Unsterblichkeit, zudem ein Zeichen des Friedens und des Segens. Daher bietet sich auch die Darstellung eines Lebensbaumes auf den Taufkarten an:

Engel gelten als Boten Gottes. Sie gelten als Beschützer und Helfer z.B. in Form eines Schutzengels den sich jeder für sein Kind wünscht

Tauben sind ein Zeichen des Friedens und der Freiheit. Die weiße Taube bedeutet Reinheit. Sie steht häufig für den Heiligen Geist und damit dafür, dass Gott anwesend ist.
Nach dem Gottesdienst findet in der Regel eine Feier mit der Familie und natürlich den Paten statt. Natürlich braucht es für eine schöne, festlich gedeckte Tafel Menükarten

 

Immer mehr setzt sich der Brauch durch, den Gästen der Tauffeier ein Gastgeschenk zu überreichen. Oft kümmern sich auch die Paten um die Gastgeschenke. Ein Gastgeschenk enthält traditionell 5 sogenannte “Mandelbonbons” (süß und bitter wie das Leben) je nach Wahl in weiß, rosa oder hellblau. Die 5 Mandeln stehen symbolisch für: Liebe, Glück, Gesundheit, Erfolg und Segen.

Am Gastgeschenk ist in der Regel ein kleines Zettelchen befestigt. Darauf steht auf jeden Fall der Name des Kindes und das Taufdatum. Manchmal organisieren auch die Paten die Gastgeschenke, dann steht natürlich der Name der Paten mit auf den Anhängern. Oft werden auch das Geburtsdatum, der Ort der Taufe und in welcher Kirche diese stattfand mit verewigt.
Manche Eltern schreiben auch gleich noch ein kleines “Dankeschön” für die Glückwünsche und Geschenke mit dazu und ersparen sich so später die Danksagungskarte für die anwesenden Gäste.

Manchmal wird der Gastgeschenkanhänger im Stil der Einladungskarte gestaltet oder auch mit einem Foto des Täuflings. Auch hier erfüllen wir jeden Kundenwunsch.

Wir bieten als ganz besonderes Gastgeschenk auch individuell nach Ihren Wünschen bedruckte Mandelkästchen an:
Ein bis Zwei Wochen nach dem Fest werden in der Regel die Danksagungskarten verschickt. Oft mit Fotos von der Taufzeremonie und den stolzen Eltern.
Vielleicht sogar ein Gruppenfoto mit Paten. Wir können zum Beispiel mehrere Fotos, auch zusammen mit Symbolen und/oder passend zu den Einladungskarten zu Collagen verarbeiten.